1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Waldeck

TSV Berndorf dank Standke voll im Geschäft

Erstellt:

Vereinslogo TSV 08 Berndorf und TuSpo Mengeringhausen II
TSV Berndorf dank Standke voll im Geschäft © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV 08 Berndorf und die Reserve des TuSpo Mengeringhausen lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die Überraschung blieb aus, sodass Mengeringhausen II eine Niederlage kassierte.

Nach nur 26 Minuten verließ Kai Glänzer vom TSV Berndorf das Feld, Robert Thomas Mitsch kam in die Partie. Für das 1:0 des TuSpo Mengeringhausen II zeichnete Julian Schubert verantwortlich (28.). Zur Pause hatte das Schlusslicht eine hauchdünne Führung inne. Daniel Standke witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den TSV 08 Berndorf ein (55.). Yannic Weiss versenkte die Kugel zum 2:1 (64.). Mit einem schnellen Doppelpack (73./76.) zum 3:2 schockte Standke Mengeringhausen II und drehte das Spiel. Am Schluss siegte der TSV Berndorf gegen den Gast.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der TSV 08 Berndorf die Abstiegsplätze und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Die Gastgeber verbuchten insgesamt vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den TSV Berndorf, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

85 Gegentreffer hat der TuSpo Mengeringhausen II mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde. Mengeringhausen II holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Wann bekommt Mengeringhausen II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den TSV 08 Berndorf gerät der TuSpo Mengeringhausen II immer weiter in die Bredouille. Der TuSpo Mengeringhausen II musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Mengeringhausen II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Kommende Woche tritt der TSV Berndorf bei der Zweitvertretung der SG Bad Wildungen/Fr. an (Samstag, 16:15 Uhr), parallel genießt der TuSpo Mengeringhausen II Heimrecht gegen die FSG Buchenberg/Ederbringh.

Auch interessant