1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Waldeck

TuS Bad Arolsen schlägt SG Wesetal im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SG Wesetal und TuS Bad Arolsen
TuS Bad Arolsen schlägt SG Wesetal im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TuS Bad Arolsen befindet sich nach dem klaren 5:2-Sieg beim Kellerduell gegen die SG Wesetal im Auftrieb. Der TuS Bad Arolsen erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Die SG Wesetal geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Julius Müller das schnelle 1:0 für den TuS Bad Arolsen erzielte. Der TuS Bad Arolsen bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Sven Volke für den Ausgleich sorgte (12.). Für Silas Koch war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Christian Sprott eingewechselt. Das 2:1 der SG Wesetal stellte Christian Althoff sicher (32.). Der TuS Bad Arolsen zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Garett Carton (33.) und Müller (41.) mit ihren Treffern das Spiel. Ein Tor auf Seiten des Gasts machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Für den nächsten Erfolgsmoment des TuS Bad Arolsen sorgte Lee Roy Peeters (51.), ehe Carton das 5:2 markierte (70.). Letztlich hat die SG Wesetal den Befreiungsschlag klar verpasst. Gegen den direkten Widersacher um den Klassenverbleib, den TuS Bad Arolsen, bekam man das Fell über die Ohren gezogen.

Die SG Wesetal bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Kreisoberliga Waldeck. Die Abwehrprobleme des Gastgebers bleiben akut, sodass die SG Wesetal weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Hintermannschaft der SG Wesetal steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 35 Gegentore kassierte die SG Wesetal im Laufe der bisherigen Saison.

Der TuS Bad Arolsen befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des TuS Bad Arolsen liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 30 Gegentreffer fing. Der TuS Bad Arolsen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, zwei Unentschieden und fünf Pleiten. Der TuS Bad Arolsen beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Am nächsten Sonntag reist die SG Wesetal zur SG Edertal, zeitgleich empfängt der TuS Bad Arolsen den VfR Volkmarsen.

Auch interessant