Vereinslogo SG Wehretal und TSG Bad Sooden-Allendorf
+
Debakel für SG Wehretal

Kreisoberliga Werra-Meißner Aufstiegsrunde: SG Wehretal – TSG Bad Sooden-Allendorf, 0:4

Debakel für SG Wehretal

Die SG Wehretal steckte gegen die TSG Bad Sooden-Allendorf eine deutliche 0:4-Niederlage ein. Sooden-Allendorf hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 1:0 knapp die Nase vorn gehabt.

Als der Unparteiische die Begegnung beim Stand von 4:0 letztlich abpfiff, hatte der Gast die drei Zähler unter Dach und Fach.

Kurz vor Saisonende steht die SG Wehretal mit zehn Punkten auf Platz drei. Wo beim Gastgeber der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die elf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der SG Wehretal noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Die TSG Bad Sooden-Allendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Im Tableau hatte der Sieg von Sooden-Allendorf keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz fünf.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Am Sonntag muss die SG Wehretal beim VfL Wanfried ran, zeitgleich wird die TSG Bad Sooden-Allendorf von der SG HNU in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren