1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

Negativserie bei SG Wehretal

Erstellt:

Vereinslogo TSG Bad Sooden-Allendorf und SG Wehretal
Negativserie bei SG Wehretal © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die TSG Bad Sooden-Allendorf mit 1:0 gegen die SG Wehretal gewann. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Für den Führungstreffer von Sooden-Allendorf zeichnete Sebastian Jilg verantwortlich (58.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 1:0 zugunsten des Gastgebers.

Die TSG Bad Sooden-Allendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Sooden-Allendorf bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem fünften Platz. Im Angriff weist die TSG Bad Sooden-Allendorf deutliche Schwächen auf, was die nur acht geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Die SG Wehretal holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den dritten Tabellenplatz bei. Insbesondere an vorderster Front kommt die SG Wehretal nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto der SG Wehretal gehen. Siege waren zuletzt rar gesät bei der SG Wehretal. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft Sooden-Allendorf auf den VfL Wanfried (15:00 Uhr), die SG Wehretal reist tags zuvor zum TSV Wichmannshausen (15:30 Uhr).

Auch interessant