1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

Pflichtaufgabe für VfL Wanfried

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Mit dem VfL Wanfried spielt der TSV Waldkappel am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gastgeber auf die Überflieger vorbereitet? Der TSV Waldkappel zog gegen die SG Frieda/Schwebda/Aue am letzten Spieltag mit 2:4 den Kürzeren. Letzte Woche gewann der VfL Wanfried gegen die SG HNU mit 4:3. Somit nimmt der VfL Wanfried mit 31 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV Waldkappel sind sieben Punkte aus sechs Spielen. Insbesondere an vorderster Front kommt der TSV Waldkappel nicht zur Entfaltung, sodass nur 15 erzielte Treffer auf das Konto des TSV Waldkappel gehen. Der TSV Waldkappel förderte aus den bisherigen Spielen zwei Siege, drei Remis und acht Pleiten zutage. Die volle Punkteausbeute sprang für den TSV Waldkappel in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Offensiv sticht der VfL Wanfried in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 42 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der aktuelle Ertrag des Gasts zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Den VfL Wanfried scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des TSV Waldkappel und der starken Offensive des VfL Wanfried steht dem TSV Waldkappel eine Herkulesaufgabe bevor. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TSV Waldkappel schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der VfL Wanfried 22 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Der TSV Waldkappel muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den VfL Wanfried etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TSV Waldkappel lediglich der Herausforderer.

Auch interessant