1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

Schindewolf sorgt zeitig für die Entscheidung

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der TSV Wichmannshausen erteilte dem SSV Witzenhausen eine Lehrstunde: 6:0 hieß es am Ende für den Wichmannshausen. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des TSV Wichmannshausen. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Ein Doppelpack brachte den Gastgeber in eine komfortable Position: Christian Schindewolf war gleich zweimal zur Stelle (11./16.). Jan Dölle legte in der 24. Minute zum 3:0 für den Wichmannshausen nach. Mit dem 4:0 durch Schindewolf schien die Partie bereits in der 30. Minute mit dem TSV Wichmannshausen einen sicheren Sieger zu haben. Der Witzenhausen rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Chris Rellig schraubte das Ergebnis in der 60. Minute mit dem 5:0 für den Wichmannshausen in die Höhe. Valentin Stunz gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den TSV Wichmannshausen (82.). Mit dem Spielende fuhr der TSV Wichmannshausen einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SSV Witzenhausen klar, dass gegen den Wichmannshausen heute kein Kraut gewachsen war.

Im letzten Hinrundenspiel errang der Wichmannshausen drei Zähler und weist als Tabellensechster nun insgesamt 18 Punkte auf. Fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der TSV Wichmannshausen momentan auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den Witzenhausen ist der Wichmannshausen weiter im Aufwind.

Der SSV Witzenhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Nach der klaren Pleite gegen den TSV Wichmannshausen steht der Witzenhausen mit dem Rücken zur Wand. Insbesondere an vorderster Front liegt beim SSV Witzenhausen das Problem. Erst zehn Treffer markierte der Gast – kein Team der Kreisoberliga Werra-Meißner ist schlechter. Der Witzenhausen musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SSV Witzenhausen insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Wichmannshausen hat die Krise des Witzenhausen verschärft. Der SSV Witzenhausen musste bereits den sechsten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Nächster Prüfstein für den TSV Wichmannshausen ist die SG Abterode/Eltmannshausen auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der Witzenhausen misst sich zur selben Zeit mit dem TSG Fürstenhagen.

Auch interessant