1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

Traumstart für Sooden-Allendorf

Erstellt:

Vereinslogo TSG Bad Sooden-Allendorf und TSG Eschenstruth
Traumstart für Sooden-Allendorf © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSG Eschenstruth konnte der TSG Bad Sooden-Allendorf zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:5.

Patrick Aldinger brachte Sooden-Allendorf in der fünften Minute nach vorn. Nach nur 24 Minuten verließ Schikri Acar vom Heimteam das Feld, Tim Range kam in die Partie. Sebastian Jilg schoss die Kugel zum 2:0 für die TSG Bad Sooden-Allendorf über die Linie (37.). Mit der Führung für Sooden-Allendorf ging es in die Kabine. Die TSG Bad Sooden-Allendorf konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Sooden-Allendorf. Reiner Tadych ersetzte Range, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Thomas Berger legte in der 54. Minute zum 3:0 für die TSG Bad Sooden-Allendorf nach. Jilg beseitigte mit seinen Toren (66./90.) die letzten Zweifel am Sieg von Sooden-Allendorf. Schließlich feierte die TSG Bad Sooden-Allendorf gegen den TSG Eschenstruth am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

Sooden-Allendorf gibt am Freitag seine Visitenkarte beim TSG Fürstenhagen ab. Für den TSG Eschenstruth geht es am kommenden Sonntag bei der SG Wehretal weiter.

Auch interessant