1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

TSG Fürstenhagen kommt nicht aus dem Keller

Erstellt:

Vereinslogo TSG Fürstenhagen und TSV Waldkappel
TSG Fürstenhagen kommt nicht aus dem Keller © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Waldkappel kam im Gastspiel beim TSG Fürstenhagen trotz Favoritenrolle nicht über ein 3:3-Remis hinaus. Der TSG Fürstenhagen erwies sich gegen den TSV Waldkappel als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Cristian Titan brachte den TSV Waldkappel per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 24. und 45. Minute vollstreckte. Mit der Führung für den TSG Fürstenhagen ging es in die Kabine. Für das erste Tor des TSV Waldkappel war Henrik Schiller verantwortlich, der in der 51. Minute das 1:2 besorgte. In der 55. Minute gelang den Gästen, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Christoph Schiller. Enrico Oliveira machte in der 61. Minute das 3:2 des TSG Fürstenhagen perfekt. Als einige Zuschauer bereits die Heimmannschaft als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Julian Fitz, der zum Ausgleich traf (86.). Letztlich gingen der TSG Fürstenhagen und der TSV Waldkappel mit jeweils einem Punkt auseinander.

Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss der TSG Fürstenhagen in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. Zwei Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der TSG Fürstenhagen momentan auf dem Konto.

Sicherlich ist das Ergebnis für den TSV Waldkappel nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Der TSV Waldkappel weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der TSG Fürstenhagen kann einfach nicht gewinnen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der TSV Waldkappel ungeschlagen ist.

Auch interessant