1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Werra-Meißner

TSV Waldkappel gewinnt Spitzenspiel

Erstellt:

Vereinslogo TSV Waldkappel und SG Frieda/Schwebda/Aue
TSV Waldkappel gewinnt Spitzenspiel © SPM Sportplatz Media GmbH

Die gute Serie der SG Frieda/Schwebda/Aue seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Gäste verloren gegen den TSV Waldkappel mit 0:3 und steckten damit die erste Saisonniederlage ein. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der TSV Waldkappel wusste zu überraschen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Heimmannschaft bereits in Front. Tim Rommel markierte in der zweiten Minute die Führung. Der TSV Waldkappel machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Henrik Schiller (10.). Julian Fitz überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den TSV Waldkappel (31.). Referee Florian Witzig (Reinhardshagen) beendete das Spiel, nachdem die zweite Hälfte gemessen an den Toren nicht mit dem ersten Spielabschnitt mitgehalten hatte. Es blieb folglich beim souveränen 3:0, das der TSV Waldkappel bereits vor der Pause unter Dach und Fach brachte.

Beim TSV Waldkappel präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (26). Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Waldkappel.

Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von SG FSA liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 26 Gegentreffer fing.

Mit diesem Sieg zog der TSV Waldkappel an der SG Frieda/Schwebda/Aue vorbei auf Platz vier. SG FSA fiel auf die fünfte Tabellenposition.

In zwei Wochen, am 08.05.2022, muss der TSV Waldkappel bei der SG Meißner ran, am gleichen Tag wird die SG Frieda/Schwebda/Aue vom TSG Fürstenhagen in Empfang genommen.

Auch interessant