Vereinslogo FC Dorndorf II und FSG Dauborn/Neesbach
+
Dauborn/Neesbach siegt bei FC Dorndorf II

A-Liga Limburg-Weilburg: FC Dorndorf II – FSG Dauborn/Neesbach, 3:5 (0:2)

Dauborn/Neesbach siegt bei FC Dorndorf II

Die FSG Dauborn/Neesbach gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und gewann mit 5:3 gegen die Zweitvertretung des FC Dorndorf. Das Dauborn/Neesbach war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden und einen 4:0-Sieg gefeiert.

Jonas Strom brachte sein Team in der 32. Minute nach vorn. In der 34. Minute brachte Simon Goepfer das Netz für die FSG Dauborn/Neesbach zum Zappeln. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Für das 3:0 des Dauborn/Neesbach sorgte Daniel Helfenstein, der in Minute 65 zur Stelle war. Das 4:0 für die FSG Dauborn/Neesbach stellte Strom sicher. In der 75. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Jannis Weyer beförderte das Leder zum 1:4 des FC Dorndorf II über die Linie (81.). Den Vorsprung des Dauborn/Neesbach ließ Markus Bozan in der 85. Minute anwachsen. Durchsetzungsstark zeigte sich der FC Dorndorf II, als Jonas Kliem (86.) und Jonas Philipp (88.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Als der Unparteiische Marvin Conradi (Montabaur) die Begegnung schließlich abpfiff, waren die Gastgeber vor heimischer Kulisse mit 3:5 geschlagen.

Dieses Mal entkam der FC Dorndorf II nur knapp dem Abstieg. Nach 32 Spielen steht der FC Dorndorf II auf Platz elf. Der FC Dorndorf II schnitt insgesamt mäßig ab. 13 Siege und zwei Remis stehen 17 Niederlagen gegenüber. Mit neun Punkten aus den letzten fünf Spielen machte der FC Dorndorf II deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Die FSG Dauborn/Neesbach beendet die Saison mit Platz zwei knapp hinter den Aufstiegsrängen und kann selbstbewusst auf das kommende Fußballjahr schauen. Dass die Offensive des Dauborn/Neesbach zu den besten der Liga gehört, zeigte man auch im letzten Spiel. Damit kommt die FSG Dauborn/Neesbach auf insgesamt 110 Treffer. Das Dauborn/Neesbach weist mit 27 Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Das könnte Sie auch interessieren