Vereinslogo TuS Lindenholzhausen und FC Dorndorf II
+
FC Dorndorf II will weiter Boden gutmachen

A-Liga Limburg-Weilburg: TuS Lindenholzhausen – FC Dorndorf II (Samstag, 16:30 Uhr)

FC Dorndorf II will weiter Boden gutmachen

Beendet die TuS Lindenholzhausen den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Zweitvertretung des FC Dorndorf wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Die TuS Lindenholzhausen gewann das letzte Spiel gegen den SV Erbach mit 7:0 und liegt mit 52 Punkten weit oben in der Tabelle. Letzte Woche siegte der FC Dorndorf II gegen die SG Selters II mit 3:1.

Damit liegt der FC Dorndorf II mit 41 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Vor heimischer Kulisse hatte der FC Dorndorf II im Hinspiel einen 4:2-Sieg eingefahren.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die TuS Lindenholzhausen holte daheim bislang neun Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich viermal. Acht Niederlagen trüben die Bilanz der Heimmannschaft mit ansonsten 15 Siegen und sieben Remis.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Dorndorf II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 14 Zähler. Der Gast steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag des FC Dorndorf II zusammengefasst: 13-mal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und 15 Niederlagen. Der FC Dorndorf II tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Ins Straucheln könnte die Defensive des FC Dorndorf II geraten. Die Offensive der TuS Lindenholzhausen trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Das könnte Sie auch interessieren