1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Limburg-Weilburg

Joker Simsek stellt Sieg sicher

Erstellt:

Vereinslogo OSV Limburg und SG Weilmünster/Laubuse.
Joker Simsek stellt Sieg sicher © SPM Sportplatz Media GmbH

Der OSV Limburg fügte der SG Weilmünster/Laubuse. am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 3:2.

Niklas Kloes brachte sein Team in der elften Minute nach vorn. Denis Brdar nutzte die Chance für das Weilm/Laubuseschb und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. In der Pause stellte der OSV Limburg personell um: Per Doppelwechsel kamen Furkan Simsek und Halil Aytekin auf den Platz und ersetzten Yusuf Simsek und Amir Khan. Durch einen von Goekhan Sancak verwandelten Elfmeter gelang der Heimmannschaft in der 58. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. In der 67. Minute gelang dem OSV Limburg, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Ferhat Kesmen. Die SG Weilmünster/Laubuse. kam nicht mehr ins Spiel zurück, Furkan Simsek brachte den OSV Limburg sogar in Führung (87.). Das Weilm/Laubuseschb ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot dem OSV Limburg nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Der OSV Limburg hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man eine Niederlage kassiert. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der OSV Limburg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz.

Am Ende der vergangenen Saison hatte die SG Weilmünster/Laubuse. mit 38 Punkten den zwölften Tabellenplatz inne.

Am nächsten Donnerstag reist der OSV Limburg zur TuS Lindenholzhausen, zeitgleich empfängt das Weilm/Laubuseschb die SG Merenberg.

Auch interessant