1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Limburg-Weilburg

SG Nord am Gipfel

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die SG Nord setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung des FC Dorndorf mit 4:0 durch. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der SG Nord. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Der Gastgeber hatte im Hinspiel mit 3:1 das bessere Ende für sich gehabt.

Jonas Kremer musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Luca Weyer weiter. Vor dem Seitenwechsel sorgte Niklas Schneider mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den FC Dorndorf II. Die SG Nord hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Der FC Dorndorf II kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Robin Dobischok war für Sebastian Wolf zur Stelle. Artur Landeis versenkte die Kugel zum 2:0 (56.). In der 67. Minute stellte die SG Nord personell um: Per Doppelwechsel kamen Florian Orschel und Moritz Jung auf den Platz und ersetzten Alexander Hen und Christoph Eberlein. Andrei Aurelian Moise beseitigte mit seinen Toren (67./83.) die letzten Zweifel am Sieg der SG Nord. Am Ende kam die SG Nord gegen den FC Dorndorf II zu einem verdienten Sieg.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut die SG Nord hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. 66 Tore – mehr Treffer als die SG Nord erzielte kein anderes Team der A-Liga Limburg-Weilburg. Die Saisonbilanz der SG Nord sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 15 Siegen und einem Unentschieden büßte die SG Nord lediglich zwei Niederlagen ein. Seit sechs Begegnungen hat die SG Nord das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Derzeit belegt der FC Dorndorf II den ersten Abstiegsplatz. Der Gast musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FC Dorndorf II insgesamt auch nur sechs Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der FC Dorndorf II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die SG Nord verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 06.03.2022 bei der Reserve des SV 1911 Elz wieder gefordert.

Auch interessant