1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Limburg-Weilburg

Triumph über FSG Wirb/Schup/Heck

Erstellt:

Vereinslogo FSG Dauborn/Neesbach und FSG Wirb/Schup/Heck
Triumph über FSG Wirb/Schup/Heck © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Wirb/Schup/Heck büßte mit der 2:4-Niederlage gegen die FSG Dauborn/Neesbach die Tabellenführung ein. Mit breiter Brust war die FSG Wirb/Schup/Heck zum Duell mit dem Dauborn/Neesbach angetreten – der Spielverlauf ließ bei der FSG Wirb/Schup/Heck jedoch Ernüchterung zurück.

Hendrik Hohly brachte die FSG Dauborn/Neesbach in der siebten Minute in Front. Jonas Strom beförderte das Leder zum 2:0 des Gastgebers über die Linie (25.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Lukas Hohly einen weiteren Treffer für das Dauborn/Neesbach. Die FSG Dauborn/Neesbach gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Zum Seitenwechsel ersetzte Leon Stoll von der FSG Wirb/Schup/Heck seinen Teamkameraden Tom Illgen. Markus Bozan baute den Vorsprung des Dauborn/Neesbach in der 52. Minute aus. In der 65. Minute brachte Ognjen Zoric das Netz für die FSG Wirb/Schup/Heck zum Zappeln. Das 2:4 der Gäste bejubelte Patrick Pfeiffer (66.). Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen Yahya Budarham (Frankfurt am Main) feierte die FSG Dauborn/Neesbach einen dreifachen Punktgewinn gegen die FSG Wirb/Schup/Heck.

Im letzten Hinrundenspiel errang das Dauborn/Neesbach drei Zähler und weist als Tabellenelfter nun insgesamt 23 Punkte auf. Die FSG Dauborn/Neesbach verbuchte insgesamt sieben Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Das Dauborn/Neesbach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Die gute Bilanz der FSG Wirb/Schup/Heck hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die FSG Wirb/Schup/Heck bisher elf Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

Während die FSG Dauborn/Neesbach am kommenden Sonntag die Reserve der SG Selters empfängt, bekommt es die FSG Wirb/Schup/Heck am selben Tag mit der SG Merenberg zu tun.

Auch interessant