1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Limburg-Weilburg

Zanner trifft: Villmar/Arfurt/Aum. deklassiert SG Selters II

Erstellt:

Vereinslogo SG Villmar/Arfurt/Aumenau und SG Selters II
Zanner trifft: Villmar/Arfurt/Aum. deklassiert SG Selters II © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Villmar/Arfurt/Aumenau erteilte der Zweitvertretung der SG Selters eine Lehrstunde: 5:0 hieß es am Ende für das Villmar/Arfurt/Aum. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SG Villmar/Arfurt/Aumenau wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 die Punkte geteilt.

Die SG Selters II geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Patrick Zanner das schnelle 1:0 für das Villmar/Arfurt/Aum. erzielte. Philipp Laux erhöhte für die SG Villmar/Arfurt/Aumenau auf 2:0 (22.). Noch vor der Halbzeit legte Zanner seinen zweiten Treffer nach (40.). Zur Halbzeit blickte das Villmar/Arfurt/Aum. auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Joscha Rosenheinrich vollendete zum vierten Tagestreffer in der 75. Spielminute. Zanner besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für die SG Villmar/Arfurt/Aumenau (85.). Savas Yesilöz (Herborn) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der Gastgeber bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Das Villmar/Arfurt/Aum. muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz des Sieges bleibt die SG Villmar/Arfurt/Aumenau auf Platz neun. Das Villmar/Arfurt/Aum. verbuchte insgesamt 13 Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen.

In der Defensivabteilung der SG Selters II knirscht es gewaltig, weshalb der Gast weiter im Schlamassel steckt. Im Sturm der SG Selters II stimmt es ganz und gar nicht: 35 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit nun schon 18 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten der SG Selters II alles andere als positiv. Die Lage der SG Selters II bleibt angespannt. Gegen die SG Villmar/Arfurt/Aumenau musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Das Villmar/Arfurt/Aum. wird am kommenden Sonntag von der SG Heringen/Mensfelden empfangen. Die SG Selters II erwartet am Dienstag die Reserve des VFR 07 Limburg.

Auch interessant