Vereinslogo DJK Zeilsheim und DJK Flörsheim
+
DJK Zeilsheim siegt zweistellig

A-Liga Maintaunus: DJK Zeilsheim – DJK Flörsheim, 12:3 (2:1)

DJK Zeilsheim siegt zweistellig

Einen furiosen 12:3-Heimsieg fuhr die DJK Zeilsheim gegen die DJK Flörsheim ein. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die DJK Zeilsheim den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte das Heimteam mit 2:1 gesiegt.

Roni Juniku brachte die DJK Zeilsheim in der 21. Minute nach vorn. Yannik Erasmi beförderte das Leder zum 2:0 der DJK Zeilsheim über die Linie (33.). Rene Wenning nutzte die Chance für die DJK Flörsheim und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Zur Pause war die DJK Zeilsheim im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Die Vorentscheidung führten Neset Danismaz (46.) und Erasmi (50.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Die DJK Zeilsheim baute die Führung aus, indem Danismaz zwei Treffer nachlegte (53./55.). Mit dem Treffer zum 2:6 in der 63. Minute machte Wenning zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zur DJK Zeilsheim war jedoch weiterhin gewaltig. Die DJK Zeilsheim ließ in der Folge nicht locker und markierte weitere Tore in Person von Erasmi (64.), Christian Panzenboeck (65.) und Padreck Kofi Offei (76.). Nach den Treffern von Panzenboeck (83.) und Tobias Lind (85.) setzte Danismaz (88.) den Schlusspunkt für die DJK Zeilsheim. Mit dem Schlusspfiff hatte die DJK Flörsheim das Martyrium überstanden und war mit 3:12 geschlagen.

Die DJK Zeilsheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die DJK Zeilsheim findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Stärke der DJK Zeilsheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 93 erzielten Treffern. Die DJK Zeilsheim bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt 13 Siege, vier Unentschieden und 16 Pleiten.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte die DJK Flörsheim im unteren Mittelfeld. Nun mussten sich die Flörsheimer schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die elf Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Für den SC Schwarz-Weiß sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Am kommenden Sonntag trifft die DJK Zeilsheim auf die SG Bad Soden II TS, die DJK Flörsheim spielt am selben Tag gegen die SG Kelkheim.

Das könnte Sie auch interessieren