1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Maintaunus

FC Marxheim gewinnt Spitzenspiel bei BSC Schwalbach

Erstellt:

Vereinslogo BSC Schwalbach und FC 1957 Marxheim
FC Marxheim gewinnt Spitzenspiel bei BSC Schwalbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 1:2 verlor der BSC Schwalbach am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den FC 1957 Marxheim. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den FC Marxheim. Der Gast hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 10:0 durchgesetzt.

Kurz vor der Pause traf Muhamet Aliaj für den Ligaprimus (40.). Die passende Antwort hatte Nikolajs Hodakovskis parat, als er in der 45. Minute zum Ausgleich traf. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Gianfranco Giliberto machte in der 70. Minute das 2:1 des FC 1957 Marxheim perfekt. Die 1:2-Heimniederlage des BSC Schwalbach war Realität, als Schiedsrichter Horst Königstein (Aarbergen) die Partie letztendlich abpfiff.

Die Heimmannschaft hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Der BSC Schwalbach verbuchte insgesamt elf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Der BSC Schwalbach baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach 19 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FC Marxheim 52 Zähler zu Buche. Mit nur 20 Gegentoren hat der FC 1957 Marxheim die beste Defensive der A-Liga Maintaunus. Seit zehn Begegnungen hat der FC Marxheim das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Der BSC Schwalbach verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 05.03.2023 die Reserve der SG Oberliederbach. Als Nächstes steht der FC 1957 Marxheim der Viktoria Sindlingen gegenüber (Dienstag, 19:30 Uhr).

Auch interessant