1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Maintaunus

FC Türk Kelsterbach will oben dranbleiben

Erstellt:

Vereinslogo FC Türk Kelsterbach und SG 01 Hoechst II
FC Türk Kelsterbach will oben dranbleiben © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag geht es für die Reserve der SG Hoechst zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist der FC Türk Kelsterbach nun ohne Niederlage. Das letzte Ligaspiel endete für den FC Türk Kelsterbach mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den FC 1957 Marxheim.

Der letzte Auftritt der SG 01 Hoechst II verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den SC Eschborn. Der FC Türk Kelsterbach hatte im Hinspiel bei der SG Hoechst II die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 35 Punkte auf das Konto des FC Türk Kelsterbach und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Offensiv konnte den Gastgebern in der A-Liga Maintaunus kaum jemand das Wasser reichen, was die 82 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der FC Türk Kelsterbach holte aus den bisherigen Partien elf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Die passable Form des FC Türk Kelsterbach belegen 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Mehr als Platz acht ist für die SG 01 Hoechst II gerade nicht drin. Nach 18 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste sieben Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto.

Aufpassen sollte die SG Hoechst II auf die Offensivabteilung des FC Türk Kelsterbach, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug. Mit der SG 01 Hoechst II hat der FC Türk Kelsterbach einen auswärtsstarken Gegner (5-3-2) zu Gast.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den FC Türk Kelsterbach. Der SG Hoechst II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Auch interessant