1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Maintaunus

Germania Weilbach II will den Lauf ausbauen

Erstellt:

Vereinslogo 1. FC Sulzbach und Germania Weilbach II
Germania Weilbach II will den Lauf ausbauen © SPM Sportplatz Media GmbH

Beendet die Zweitvertretung der Germania Weilbach den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der 1. FC Sulzbach wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche siegte der 1. FC Sulzbach gegen die SG Kelkheim mit 6:0. Damit liegt der 1. FC Sulzbach mit 60 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Die Germania Weilbach II hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den SC Eschborn mit 1:0. Im Hinspiel fuhr der 1. FC Sulzbach gegen die Germania Weilbach II die Punkte bereits durch einen 4:2-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Neun Niederlagen trüben die Bilanz des 1. FC Sulzbach mit ansonsten 19 Siegen und drei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber.

Auswärts drückt der Schuh – nur 15 Punkte stehen auf der Habenseite der Germania Weilbach II. Kurz vor Saisonende steht der Gast mit 41 Punkten auf Platz neun. Nach 31 absolvierten Begegnungen stehen für die Germania Weilbach II zwölf Siege, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen auf dem Konto. Die Germania Weilbach II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Aufpassen sollte die Germania Weilbach II auf die Offensivabteilung des 1. FC Sulzbach, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug.

Die Germania Weilbach II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Auch interessant