Vereinslogo SG Oberliederbach II und BSC Schwalbach
+
Kann SG Oberliederbach II den Vormarsch fortsetzen?

A-Liga Maintaunus: SG Oberliederbach II – BSC Schwalbach (Sonntag, 13:00 Uhr)

Kann SG Oberliederbach II den Vormarsch fortsetzen?

Am Sonntag trifft die Reserve der SG Oberliederbach auf den BSC Schwalbach. Die SG Oberliederbach II gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den 1. FC Viktoria Kelsterbach und muss sich deshalb nicht verstecken. Der BSC Schwalbach dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV 09 Flörsheim zuletzt mit 7:2 abgefertigt.

Im Hinspiel siegte der BSC Schwalbach bereits sehr deutlich mit 3:0.

Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz der SG Oberliederbach II heißt Platz 14. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat! 59:94 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 30 Spielen verbucht die SG Oberliederbach II acht Siege, vier Unentschieden und 18 Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für die SG Oberliederbach II – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Kurz vor Saisonende belegt der BSC Schwalbach mit 47 Punkten den siebten Tabellenplatz. Nach 30 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Gäste insgesamt durchschnittlich: 14 Siege, fünf Unentschieden und elf Niederlagen. Die passable Form des BSC Schwalbach belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Vor allem die Offensivabteilung des BSC Schwalbach muss die SG Oberliederbach II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Zum Ende der Saison wird die SG Oberliederbach II noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner BSC Schwalbach steht in der Tabelle sieben Positionen besser da.

Das könnte Sie auch interessieren