1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Maintaunus

Lehrstunde für SG Kelkheim

Erstellt:

Vereinslogo SG Kelkheim und 1. FC Sulzbach
Lehrstunde für SG Kelkheim © SPM Sportplatz Media GmbH

Der 1. FC Sulzbach kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 6:0-Erfolg davon. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur 1. FC Sulzbach heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatte die SG Kelkheim durch einen 2:1-Erfolg beim 1.

FC Sulzbach die drei Punkte eingefahren.

Valentin Savov traf zum 1:0 zugunsten des 1. FC Sulzbach (26.). Bis der Unparteiische den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Für das 2:0 des 1. FC Sulzbach zeichnete Adis Pita verantwortlich (58.). Savov gelang ein Doppelpack (65./70.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Pita überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:0 für den 1. FC Sulzbach (75.). Til Johannes Gorissen stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:0 für die Gäste her (86.). Der 1. FC Sulzbach überrannte die SG Kelkheim förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Kurz vor Saisonende steht die SG Kelkheim mit 41 Punkten auf Platz acht. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei der Heimmannschaft. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Trotz des Sieges bleibt der 1. FC Sulzbach auf Platz sechs. Der 1. FC Sulzbach kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Am nächsten Sonntag reist die SG Kelkheim zum TuS 1890 Niederjosbach, zeitgleich empfängt der 1. FC Sulzbach die Zweitvertretung der Germania Weilbach.

Auch interessant