Vereinslogo DJK Flörsheim und SG Wildsachsen
+
SG Wildsachsen seit fünf Spielen ohne Sieg

A-Liga Maintaunus: DJK Flörsheim – SG Wildsachsen, 4:3 (2:2)

SG Wildsachsen seit fünf Spielen ohne Sieg

Die DJK Flörsheim und die SG Wildsachsen lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Die DJK Flörsheim wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Die Flörsheimer hatten im Hinspiel alle Register gezogen und einen 5:2-Sieg verbucht.

Der SC Schwarz-Weiß erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Salvatore Picerno traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Die SG Wildsachsen zeigte sich wenig beeindruckt. In der neunten Minute schlug Patrick Schmidt mit dem Ausgleich zurück. David Rosenow brachte dem Gast nach 33 Minuten die 2:1-Führung. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Rene Wenning den Ausgleich (39.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Der Treffer zum 3:2 sicherte der DJK Flörsheim nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Picerno in diesem Spiel (49.). Lucas Schuhmacher war es, der in der 65. Minute den Ball im Tor der Gastgeber unterbrachte. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als David Boehm noch einen Treffer parat hatte (90.). Zum Schluss feierte die DJK Flörsheim einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Wildsachsen.

Wenige Spiele vor dem Saisonende rangiert die DJK Flörsheim im unteren Mittelfeld des Tableaus. Die DJK Flörsheim bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt elf Siege, drei Unentschieden und 17 Pleiten.

Die SG Wildsachsen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Die SG Wildsachsen steht mit 27 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Nun musste sich die SG Wildsachsen schon 21-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die acht Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für die SG Wildsachsen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Am nächsten Samstag (15:30 Uhr) reist die DJK Flörsheim zur DJK Zeilsheim, gleichzeitig begrüßt die SG Wildsachsen die SG Bad Soden II TS. auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren