Vereinslogo SV 09 Flörsheim und Germania Schwanheim II
+
SV 09 Flörsheim siegt im Kellerduell

A-Liga Maintaunus: SV 09 Flörsheim – Germania Schwanheim II, 3:0 (0:0)

SV 09 Flörsheim siegt im Kellerduell

Der SV 09 Flörsheim kam gegen die Reserve der Germania Schwanheim zu einem klaren 3:0-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der SV 09 Flörsheim wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatten sich die Gastgeber als keine große Hürde erwiesen und mit 2:5 verloren.

Nach nur 30 Minuten verließ Hafid Bourhayal von der Germ. Schwanheim II das Feld, Berat Can Yildirim kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Basharat Ahmad (Riedstadt) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. In der 55. Minute stellte die Germania Schwanheim II personell um: Per Doppelwechsel kamen Soufiane Ait und Eyup Barut auf den Platz und ersetzten Rene Huemmer und Younes Haddou. In Topform präsentierte sich Emre Tosun, der einen lupenreinen Hattrick markierte (77./83./90.) und dem Gast einen schweren Schlag versetzte. Im Endeffekt kassierte das Schlusslicht gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

Der SV 09 Flörsheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, vier Unentschieden und 22 Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist der SV 09 Flörsheim wieder in der Erfolgsspur.

Die Germ. Schwanheim II bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Liga Maintaunus. Im Sturm der Germ. Schwanheim II stimmt es ganz und gar nicht: 46 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun musste sich die Germania Schwanheim II schon 24-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In 14 ausgetragenen Spielen kam die Germ. Schwanheim II in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

Der SV 09 Flörsheim setzte sich mit diesem Sieg von der Germania Schwanheim II ab und belegt nun mit 19 Punkten den 17. Rang, während die Germ. Schwanheim II weiterhin 15 Zähler auf dem Konto hat und den 18. Tabellenplatz einnimmt.

Der SV 09 Flörsheim tritt am kommenden Sonntag beim SC Eschborn an, die Germania Schwanheim II empfängt am selben Tag die Zweitvertretung der SG Oberliederbach.

Das könnte Sie auch interessieren