1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

1. FC Hettenhain verliert hoch gegen SV Johannisberg

Erstellt:

Vereinslogo SV 1919 Johannisberg und 1. FC Hettenhain
1. FC Hettenhain verliert hoch gegen SV Johannisberg © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Johannisberg kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. Der SV 1919 Johannisberg hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte die Heimmannschaft alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV Johannisberg bereits in Front. Tim Goretzko markierte in der fünften Minute die Führung. Benedikt Franz machte in der 17. Minute das 2:0 des SV 1919 Johannisberg perfekt. Der SV Johannisberg baute die Führung aus, indem Goretzko zwei Treffer nachlegte (22./33.). Der 1. FC Hettenhain ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des SV 1919 Johannisberg. Mit weiteren Toren von Christian Neumann (49.), Franz (51.) und Patrick Mieles (85.) stellte der SV Johannisberg den Stand von 7:0 her. Der 1. FC Hettenhain kam kurz vor dem Ende durch Jan Dennis Homburg zum Ehrentreffer (90.). Christian Fox (Rüsselsheim am Main) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der SV 1919 Johannisberg bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

60 Tore – mehr Treffer als der SV Johannisberg erzielte kein anderes Team der A-Liga Rheingau-Taunus. Zwölf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV 1919 Johannisberg.

Die Offensive des 1. FC Hettenhain zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 17 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Die Defensivleistung der Gäste lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den SV Johannisberg offenbarte der 1. FC Hettenhain eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am kommenden Sonntag trifft der SV 1919 Johannisberg auf die JSG Aarbergen (13:00 Uhr), der 1. FC Hettenhain reist zum SV Bosporus Eltville (15:30 Uhr).

Auch interessant