Vereinslogo FC Waldems und 1. FC Hettenhain
+
FC Waldems auf Aufstiegskurs

A-Liga Rheingau-Taunus: FC Waldems – 1. FC Hettenhain, 8:0 (4:0)

FC Waldems auf Aufstiegskurs

Der FC Waldems kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Der FC Waldems setzte sich standesgemäß gegen den 1. FC Hettenhain durch. Im Hinspiel hatte der FC Waldems nichts anbrennen lassen und war als 8:0-Sieger vom Platz gegangen.

Carsten Ruecker versenkte den Ball in der 19. Minute im Netz des 1. FC Hettenhain. Chris Hörning erhöhte für den FC Waldems auf 2:0 (26.). In der 40. Minute verwandelte Hendrik Brockmann einen Elfmeter zum 3:0 für den Spitzenreiter. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Hörning seinen zweiten Treffer nachlegte (44.). Das überzeugende Auftreten des FC Waldems fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Dominik Eder (48.), Soeren Hofmann (56.) und Brockmann (63.) bauten die komfortable Führung des Gastgebers weiter aus. Fabian Hudyka überwand den gegnerischen Schlussmann zum 8:0 für den FC Waldems (73.). Am Ende fuhr der FC Waldems einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der FC Waldems bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man den 1. FC Hettenhain in Grund und Boden spielte.

Nach 22 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FC Waldems 57 Zähler zu Buche. Mit nur 20 Gegentoren hat der FC Waldems die beste Defensive der A-Liga Rheingau-Taunus. Elf Spiele währt bereits die Serie, in der der FC Waldems ungeschlagen ist.

Der 1. FC Hettenhain muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast steht mit 19 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Im Angriff weist der 1. FC Hettenhain deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit nun schon 16 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des 1. FC Hettenhain alles andere als positiv. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim 1. FC Hettenhain noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Am Donnerstag empfängt der FC Waldems den SV Wisper Lorch. Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des 1. FC Hettenhain mit der JSG Aarbergen.

Das könnte Sie auch interessieren