Vereinslogo FC Waldems und SV Wisper Lorch
+
FC Waldems misst sich mit SV Wisper Lorch

A-Liga Rheingau-Taunus: FC Waldems – SV Wisper Lorch (Donnerstag, 20:00 Uhr)

FC Waldems misst sich mit SV Wisper Lorch

Am Donnerstag bekommt es der SV Wisper Lorch mit dem FC Waldems zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der FC Waldems dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der 1. FC Hettenhain zuletzt mit 8:0 abgefertigt.

Zwar blieb der SV Wisper Lorch nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen den TuS Kemel trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Im Hinspiel hatte der FC Waldems die Nase vorn und feierte einen knappen 4:3-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (9-1-0) dürfte die Heimmannschaft selbstbewusst antreten. Beim Tabellenführer greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 20 Gegentoren stellt der FC Waldems die beste Defensive der A-Liga Rheingau-Taunus. 18 Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den FC Waldems zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Wisper Lorch bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere neun Zähler. Im Angriff brachte der Gast deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 33 geschossenen Treffern erkennen lässt. Zu den sechs Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich beim SV Wisper Lorch elf Pleiten.

Die Offensive des FC Waldems kommt torhungrig daher. Über 3,27 Treffer pro Match markiert der FC Waldems im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SV Wisper Lorch schafft es mit 23 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der FC Waldems 34 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SV Wisper Lorch kann einfach nicht gewinnen. Der FC Waldems ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC Waldems. Der SV Wisper Lorch hat also eine harte Nuss zu knacken.

Das könnte Sie auch interessieren