1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

Gelingt SV Seitzenhahn die Wiedergutmachung?

Erstellt:

Vereinslogo SV Seitzenhahn und SV 1934 Hallgarten
Gelingt SV Seitzenhahn die Wiedergutmachung? © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag trifft der SV Seitzenhahn auf den SV 1934 Hallgarten. Am letzten Spieltag kassierte der SV Seitzenhahn die zehnte Saisonniederlage gegen den TGSV Holzhausen. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der SV 1934 Hallgarten kürzlich gegen die SG Walluf II zufriedengeben.

Der SV 1934 Hallgarten verbuchte im Hinspiel einen Erfolg und brachte einen 4:2-Sieg zustande.

Die Heimbilanz des SV Seitzenhahn ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Gegenwärtig rangiert der Gastgeber auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. 28:46 – das Torverhältnis des SV Seitzenhahn spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Der SV 1934 Hallgarten steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Sechs Siege und drei Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz der Gäste gegenüber. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV 1934 Hallgarten in den vergangenen fünf Spielen.

Wenn der SV Seitzenhahn den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SV Seitzenhahn (46). Aber auch beim SV 1934 Hallgarten ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (41).

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Auch interessant