1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

Gipfeltreffen der A-Liga Rheingau-Taunus

Erstellt:

Vereinslogo SV 1919 Johannisberg und JSG Aarbergen
Gipfeltreffen der A-Liga Rheingau-Taunus © SPM Sportplatz Media GmbH

Die JSG Aarbergen fordert im Topspiel den SV 1919 Johannisberg heraus. Der SV Johannisberg dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der 1. FC Hettenhain zuletzt mit 7:1 abgefertigt. Letzte Woche siegte die JSG Aarbergen gegen den TuS Kemel mit 4:2. Somit nimmt die JSG Aarbergen mit 32 Punkten den vierten Tabellenplatz ein.

Die JSG Aarbergen verbuchte im Hinspiel einen Erfolg und brachte einen 1:0-Sieg zustande.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-0) dürfte der SV 1919 Johannisberg selbstbewusst antreten. 60 Tore – mehr Treffer als die Heimmannschaft erzielte kein anderes Team der A-Liga Rheingau-Taunus. In dieser Saison sammelte der SV Johannisberg bisher zwölf Siege und kassierte drei Niederlagen. Der SV 1919 Johannisberg tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Zu den zehn Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei der JSG Aarbergen drei Pleiten. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Aufpassen sollte die JSG Aarbergen auf die Offensivabteilung des SV Johannisberg, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Auch interessant