1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

Jandl erledigt SV Seitzenhahn

Erstellt:

Vereinslogo SV Seitzenhahn und SV 1934 Hallgarten
Jandl erledigt SV Seitzenhahn © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Seitzenhahn blieb gegen den SV 1934 Hallgarten chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Der SV 1934 Hallgarten ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Seitzenhahn einen klaren Erfolg. Schon im Hinspiel hatte der SV 1934 Hallgarten die Oberhand behalten und einen 4:2-Erfolg davongetragen.

Der SV Seitzenhahn geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Marvin Starke das schnelle 1:0 für den SV 1934 Hallgarten erzielte. Für das 2:0 des SV 1934 Hallgarten zeichnete Moritz Jandl verantwortlich (27.). Nach nur 29 Minuten verließ Jonas Groesch vom Gast das Feld, Christoph Becker kam in die Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm der SV Seitzenhahn gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Patrick Rockland und Benjamin Spiess für Tim-Pascal Braeuer und Felix Heep auf dem Platz. Mit einem schnellen Doppelpack (66./70.) zum 4:0 schockte Jandl die Heimmannschaft. Letztlich fuhr der SV 1934 Hallgarten einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Der SV Seitzenhahn bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. In dieser Saison sammelte der SV Seitzenhahn bisher fünf Siege und kassierte elf Niederlagen. Die Lage des SV Seitzenhahn bleibt angespannt. Gegen den SV 1934 Hallgarten musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV 1934 Hallgarten im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Der SV 1934 Hallgarten verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der SV 1934 Hallgarten konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Der nächste Gegner des SV Seitzenhahn, welcher in zwei Wochen, am 04.12.2022, empfangen wird, ist die Reserve des TSV Bleidenstadt. Nächsten Sonntag (14:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des SV 1934 Hallgarten mit dem SSV Hattenheim.

Auch interessant