1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

Macht JSG Aarbergen ihre Hausaufgaben?

Erstellt:

Vereinslogo JSG Aarbergen und SV Seitzenhahn
Macht JSG Aarbergen ihre Hausaufgaben? © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr trifft die JSG Aarbergen auf den SV Seitzenhahn. Gegen die Reserve der SG Walluf war für die JSG Aarbergen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Letzte Woche gewann der SV Seitzenhahn gegen den 1. FC Hettenhain mit 1:0. Somit belegt der SV Seitzenhahn mit 21 Punkten den 13. Tabellenplatz.

Im Hinspiel fuhr die JSG Aarbergen gegen den SV Seitzenhahn die Punkte bereits durch einen 3:1-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Angesichts der guten Heimstatistik (8-1-2) dürfte die JSG Aarbergen selbstbewusst antreten. Die Heimmannschaft nimmt mit 40 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Fünfmal ging die JSG Aarbergen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen.

Die Trendkurve des SV Seitzenhahn geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang zwölf, mittlerweile hat man Platz acht der Rückrundentabelle inne. 36:59 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Vor allem die Offensivabteilung der JSG Aarbergen muss der SV Seitzenhahn in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Dieses Spiel wird für den SV Seitzenhahn sicher keine leichte Aufgabe, da die JSG Aarbergen 19 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Auch interessant