1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

SV Johannisberg mit breiter Brust

Erstellt:

Vereinslogo SV Seitzenhahn und SV 1919 Johannisberg
SV Johannisberg mit breiter Brust © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Johannisberg trifft am Donnerstag (20:00 Uhr) auf den SV Seitzenhahn. Der SV Seitzenhahn siegte im letzten Spiel gegen den TuS Kemel mit 2:1 und liegt mit neun Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der SV 1919 Johannisberg einen Dreier gegen die SG Walluf II (2:1).

Im Tableau ist für den SV Seitzenhahn mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. In dieser Saison sammelte der SV Seitzenhahn bisher drei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte auf das Konto des SV Johannisberg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. 25 Tore – mehr Treffer als die Gäste erzielte kein anderes Team der A-Liga Rheingau-Taunus. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV 1919 Johannisberg. Der SV Johannisberg tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SV 1919 Johannisberg vor. Der SV Seitzenhahn muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SV Johannisberg zu stoppen. Trumpft der SV Seitzenhahn auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-0-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV 1919 Johannisberg (1-0-2) eingeräumt.

Formal ist der SV Seitzenhahn im Spiel gegen den SV Johannisberg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SV Seitzenhahn Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Auch interessant