Vereinslogo SV 1919 Johannisberg und TGSV Holzhausen
+
TGSV Holzhausen bleibt nur der Ehrentreffer

A-Liga Rheingau-Taunus: SV 1919 Johannisberg – TGSV Holzhausen, 5:1 (1:0)

TGSV Holzhausen bleibt nur der Ehrentreffer

Mit 1:5 verlor der TGSV Holzhausen am vergangenen Sonntag deutlich gegen den SV 1919 Johannisberg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SV Johannisberg den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatte der TGSV Holzhausen den Gastgeber in die Schranken gewiesen und mit 4:1 gesiegt.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Valentin Kox für den SV 1919 Johannisberg zur Führung (45.). Der SV Johannisberg hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 55. Minute verwandelte Marcel Lottre einen Elfmeter zum 2:0 für den SV 1919 Johannisberg. Mit dem 3:0 durch Nick Kiegele schien die Partie bereits in der 56. Minute mit dem SV Johannisberg einen sicheren Sieger zu haben. Tim Goretzko beseitigte mit seinen Toren (60./63.) die letzten Zweifel am Sieg des SV 1919 Johannisberg. Vom Elfmeterpunkt erzielte Justin Denzer den Ehrentreffer für den TGSV Holzhausen (79.). Letztlich feierte der SV Johannisberg gegen den Gast nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Offensiv konnte dem SV 1919 Johannisberg in der A-Liga Rheingau-Taunus kaum jemand das Wasser reichen, was die 77 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der SV Johannisberg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die gute Bilanz des TGSV Holzhausen hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der TGSV Holzhausen bisher zwölf Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der TGSV Holzhausen baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am kommenden Sonntag trifft der SV 1919 Johannisberg auf den TuS Hahn, der TGSV Holzhausen spielt am selben Tag gegen den TuS Kemel.

Das könnte Sie auch interessieren