Vereinslogo TuS Hahn und SV 1919 Johannisberg
+
TuS Hahn verdirbt SV Johannisberg die Laune

A-Liga Rheingau-Taunus: TuS Hahn – SV 1919 Johannisberg, 0:0 (0:0)

TuS Hahn verdirbt SV Johannisberg die Laune

Der SV 1919 Johannisberg wurde gegen den TuS Hahn am Sonntag der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und kam über ein 0:0 nicht hinaus. Weder besiegt noch unterlegen. Der TuS Hahn trat gegen den Favoriten SV 1919 Johannisberg an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein.

Der SV Johannisberg hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 8:4 durchgesetzt.

Nach nur 25 Minuten verließ Nick Kiegele von den Gästen das Feld, Vasile Calbaza kam in die Partie. Bis der Referee den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der TuS Hahn und der SV 1919 Johannisberg schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Der TuS Hahn steht mit 18 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt der TuS Hahn nicht zur Entfaltung, sodass nur 37 erzielte Treffer auf das Konto des Heimteams gehen. Die vergangenen Spiele waren für den TuS Hahn nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Kurz vor Saisonende steht der SV Johannisberg mit 38 Punkten auf Platz sechs. Der SV 1919 Johannisberg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Am kommenden Sonntag trifft der TuS Hahn auf den TuS Kemel, der SV Johannisberg spielt am selben Tag gegen den FC Waldems.

Das könnte Sie auch interessieren