1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Rheingau-Taunus

TuS Kemel unterliegt TGSV Holzhausen

Erstellt:

Vereinslogo TGSV Holzhausen und TuS Kemel
TuS Kemel unterliegt TGSV Holzhausen © SPM Sportplatz Media GmbH

Für den TuS Kemel endete das Auswärtsspiel gegen den TGSV Holzhausen erfolglos. Der Gastgeber gewann 3:1. Der TGSV Holzhausen war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der TGSV Holzhausen hatte einen klaren 4:1-Sieg gefeiert.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Justin Denzer mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den TuS Kemel. Der TGSV Holzhausen hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Anstelle von Chris-Robin Hermann war nach Wiederbeginn Alex Kleinschrot für den TuS Kemel im Spiel. Für das 2:0 des TGSV Holzhausen zeichnete Alexander Gottlob verantwortlich (54.). Für das 3:0 des TGSV Holzhausen sorgte Daniel Busch, der in Minute 67 zur Stelle war. Beim TuS Kemel kam Jona Schön für Kevin Mergner ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (68.). In der 90. Minute brachte Schön das Netz für den Gast zum Zappeln. Am Schluss fuhr der TGSV Holzhausen gegen den TuS Kemel auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Der TuS Kemel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit nur 25 Treffern stellt der TuS Kemel den harmlosesten Angriff der A-Liga Rheingau-Taunus. In den letzten Partien hatte der TuS Kemel kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der TGSV Holzhausen erwartet in zwei Wochen, am 04.06.2022, den FC Waldems auf eigener Anlage. Als Nächstes steht der TuS Kemel dem TuS Hahn gegenüber (Sonntag, 15:30 Uhr).

Auch interessant