1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Wiesbaden

Barbaric erledigt SC Meso-Nassau

Erstellt:

Vereinslogo SC Meso-Nassau Wiesbaden und SV Hajduk Wiesbaden
Barbaric erledigt SC Meso-Nassau © SPM Sportplatz Media GmbH

Für den SC Meso-Nassau Wiesbaden gab es in der Partie gegen den SV Hajduk Wiesbaden, an deren Ende eine 2:6-Niederlage stand, nichts zu holen. Der SV Hajduk Wiesbaden war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Im Hinspiel war dem SC Meso-Nassau in einem Match auf Augenhöhe ein 3:2-Sieg geglückt.

Für das erste Tor sorgte Vlado Barbaric. In der 18. Minute traf der Spieler des SV Hajduk Wiesbaden ins Schwarze. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Ivan Dimitrov den Vorsprung des Gasts auf 2:0 (40.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Abod Barsom mit dem 1:2 für den SC Meso-Nassau Wiesbaden zur Stelle (44.). Der SV Hajduk Wiesbaden nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Arud Yacoub traf zum 2:2 zugunsten des SC Meso-Nassau (62.). In der 65. Minute stellte der SV Hajduk Wiesbaden personell um: Per Doppelwechsel kamen Sergej Hermann und Damir Dalic auf den Platz und ersetzten Marko Kunac und Ivo Brisevac. Mit einem schnellen Doppelpack (74./76.) zum 4:2 schockte Barbaric den SC Meso-Nassau Wiesbaden. Die Vorentscheidung führten Hermann (81.) und Barbaric (85.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV Hajduk Wiesbaden den SC Meso-Nassau 6:2.

Mit 26 Zählern aus 19 Spielen steht der SC Meso-Nassau Wiesbaden momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sieben Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Der SC Meso-Nassau überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Der SV Hajduk Wiesbaden belegt mit 43 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Angriff des SV Hajduk Wiesbaden wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 75-mal zu. Die Saisonbilanz des SV Hajduk Wiesbaden sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 14 Siegen und einem Unentschieden büßte der SV Hajduk Wiesbaden lediglich vier Niederlagen ein. Der SV Hajduk Wiesbaden ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nächster Prüfstein für den SC Meso-Nassau Wiesbaden ist die Zweitvertretung des Türkischer SV Wiesbaden (Sonntag, 12:30 Uhr). Der SV Hajduk Wiesbaden misst sich am selben Tag mit der SKG Karadeniz Wiesbaden (14:00 Uhr).

Auch interessant