1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Wiesbaden

FSV Wiesbaden obenauf im Topspiel

Erstellt:

Vereinslogo TuS Medenbach und FSV Wiesbaden 07
FSV Wiesbaden obenauf im Topspiel © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit dem TuS Medenbach und dem FSV Wiesbaden 07 trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für den TuS Medenbach schien der FSV Wiesbaden aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 2:5-Niederlage stand. Der FSV Wiesbaden 07 ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den TuS Medenbach einen klaren Erfolg.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.

Airidas Rasymas trug sich in der zehnten Spielminute in die Torschützenliste ein. Nach nur 23 Minuten verließ David Tumczyk vom TuS Medenbach das Feld, Marc Kaltenborn kam in die Partie. In der 25. Minute erhöhte Zouhair Jaatit auf 2:0 für den FSV Wiesbaden. Rasymas baute den Vorsprung des Gasts in der 35. Minute aus. Nach dem souveränen Auftreten des FSV Wiesbaden 07 überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Der FSV Wiesbaden konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FSV Wiesbaden 07. Stefanel Sandu ersetzte Adem Kaynak, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Arthur Baal verkürzte für den TuS Medenbach später in der 56. Minute auf 1:3. Wenig später kamen Fatih Albayrak und Deividas Rasymas per Doppelwechsel für Taha Topcu und Kadir Aksoy auf Seiten des FSV Wiesbaden ins Match (56.). Adnan Kizilgöz vollendete zum fünften Tagestreffer in der 58. Spielminute. Sebastian Anna beförderte das Leder zum 2:4 des TuS Medenbach über die Linie (80.). Airidas Rasymas war es, der kurz vor Ultimo das 5:2 besorgte und den FSV Wiesbaden 07 inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (86.). Am Schluss gewann der FSV Wiesbaden gegen den TuS Medenbach.

In der Tabelle liegt der TuS Medenbach nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Das Heimteam verbuchte insgesamt 16 Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. In den letzten fünf Begegnungen holte der TuS Medenbach insgesamt nur sechs Zähler.

Der FSV Wiesbaden 07 hat nach dem souveränen Erfolg über den TuS Medenbach weiter die dritte Tabellenposition inne. Offensiv sticht der FSV Wiesbaden in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 137 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Mit dem Sieg baute der FSV Wiesbaden die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der FSV Wiesbaden 07 23 Siege, zwei Remis und kassierte erst drei Niederlagen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der FSV Wiesbaden 07 ungeschlagen ist.

Am nächsten Sonntag reist der TuS Medenbach zur SG Rambach/I/K, zeitgleich empfängt der FSV Wiesbaden die Spvgg. Amöneburg.

Auch interessant