Vereinslogo FV Delkenheim 1949 und FC 1934 Bierstadt II
+
FV Delkenheim auf Aufstiegskurs

A-Liga Wiesbaden: FV Delkenheim 1949 – FC 1934 Bierstadt II, 4:0 (4:0)

FV Delkenheim auf Aufstiegskurs

Der FV Delkenheim 1949 setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung des FC 1934 Bierstadt mit 4:0 durch. An der Favoritenstellung ließ der FV Delkenheim keine Zweifel aufkommen und trug gegen den FC Bierstadt II einen Sieg davon.

Im Hinspiel hatte der FV Delkenheim 1949 durch einen 3:1-Erfolg beim FC 1934 Bierstadt II die drei Punkte eingefahren.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FV Delkenheim bereits in Front. Eric Pascal Bender markierte in der ersten Minute die Führung. Mit den Treffern zum 4:0 (15./32./37.) sicherte Niklas Feidt den Gastgebern nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Der FV Delkenheim 1949 hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Mit einem Wechsel – Dramani Adams kam für Moritz Aistermann – startete der FC Bierstadt II in Durchgang zwei. Mit dem Schlusspfiff durch Franz-Josef Zirfas (Flörsheim am Main) blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete der FV Delkenheim nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Das Konto des FV Delkenheim 1949 zählt mittlerweile 86 Punkte. Damit steht der FV Delkenheim kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Die Offensive des FV Delkenheim 1949 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC 1934 Bierstadt II war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 171-mal schlugen die Angreifer des FV Delkenheim in dieser Spielzeit zu. Nur zweimal gab sich der FV Delkenheim 1949 bisher geschlagen. 20 Spiele ist es her, dass der FV Delkenheim zuletzt eine Niederlage kassierte.

Wenige Spiele vor dem Saisonende rangiert der FC Bierstadt II im unteren Mittelfeld des Tableaus.

Für den FV Delkenheim 1949 steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es zur Reserve des FSV Hellas Schierstein. Am Dienstag empfängt der FC 1934 Bierstadt II den SV 1913 Niedernhausen II.

Das könnte Sie auch interessieren