1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Wiesbaden

In der Fremde top

Erstellt:

Vereinslogo SV 1913 Niedernhausen II und Spvgg. Sonnenberg II
In der Fremde top © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve des SV Niedernhausen will im Spiel gegen die Zweitvertretung der Spvgg. Sonnenberg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Beim FC 1934 Bierstadt II gab es für den SV 1913 Niedernhausen II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage. Die Spvgg.

Sonnenberg II gewann das letzte Spiel gegen den TuS Medenbach mit 3:1 und liegt mit 71 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatte die Spvgg. Sonnenberg II auf heimischem Terrain einen 3:1-Sieg verbucht.

Der SV Niedernhausen II befindet sich mit 55 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Nach 33 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Gastgeber insgesamt durchschnittlich: 17 Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SV 1913 Niedernhausen II zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Acht Niederlagen trüben die Bilanz der Spvgg. Sonnenberg II mit ansonsten 23 Siegen und zwei Remis. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gast in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Insbesondere den Angriff der Spvgg. Sonnenberg II gilt es für den SV Niedernhausen II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die Spvgg. Sonnenberg II den Ball mehr als viermal pro Partie im Netz zappeln. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die Spvgg. Sonnenberg II befindet sich auf einem guten vierten Platz in der Auswärts-, der SV 1913 Niedernhausen II auf einem ebenso guten fünften Platz in der Heimtabelle.

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant