1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Wiesbaden

Spvgg. Amöneburg empfängt SG Rambach/I/K zum Rückrundenstart

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Amöneburg und SG Rambach/I/K
Spvgg. Amöneburg empfängt SG Rambach/I/K zum Rückrundenstart © SPM Sportplatz Media GmbH

Der Spvgg. Amöneburg steht gegen die SG Rambach/I/K eine schwere Aufgabe bevor. Die Spvgg. Amöneburg musste sich im vorigen Spiel dem FC Albania 2015 mit 1:3 beugen. Letzte Woche siegte die SG Rambach/I/K gegen den FC 1950 Freudenberg mit 3:2. Somit belegt die SG Rambach/I/K mit 33 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Im Hinspiel verbuchten die Gäste einen 7:4-Kantersieg. Kann die SG Rambach/I/K den Coup im Rückspiel wiederholen?

Daheim hat die Spvgg. Amöneburg die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der Gastgeber besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff brachte die Spvgg. Amöneburg deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 30 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die bisherige Ausbeute der Spvgg. Amöneburg: zwei Siege, ein Unentschieden und 15 Niederlagen. Die Spvgg. Amöneburg entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

Die Zwischenbilanz der SG Rambach/I/K liest sich wie folgt: zehn Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Besonderes Augenmerk sollte die Spvgg. Amöneburg auf die Offensive der SG Rambach/I/K legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt.

Mit der SG Rambach/I/K empfängt die Spvgg. Amöneburg diesmal einen sehr schweren Gegner.

Auch interessant