Vereinslogo SV 1913 Niedernhausen II und Spvgg. Amöneburg
+
Winterstein rettet Unentschieden

A-Liga Wiesbaden: SV 1913 Niedernhausen II – Spvgg. Amöneburg, 2:2 (2:0)

Winterstein rettet Unentschieden

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der SV 1913 Niedernhausen II gegen die Spvgg. Amöneburg kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 2:2-Unentschieden. Die Zeichen deuteten im Vorfeld auf einen Sieg der Reserve des SV Niedernhausen, jedoch wurden diese nicht bestätigt. Das Heimteam war im Hinspiel gegen die Spvgg.

Amöneburg in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 4:0-Sieg eingefahren.

Die Spvgg. Amöneburg geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Fabio D Antuono das schnelle 1:0 für den SV 1913 Niedernhausen II erzielte. Leon Hoffmann erhöhte den Vorsprung des SV Niedernhausen II nach 17 Minuten auf 2:0. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der SV 1913 Niedernhausen II mit einer Führung in die Kabine ging. Für das erste Tor der Spvgg. Amöneburg war Niklas Bierke verantwortlich, der in der 49. Minute das 1:2 besorgte. Die komfortable Halbzeitführung des SV Niedernhausen II hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Pierre Winterstein schoss den Ausgleich in der 75. Spielminute. Gedanklich hatte der SV 1913 Niedernhausen II den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte der Spvgg. Amöneburg am Ende noch den Teilerfolg.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der SV Niedernhausen II in der Tabelle auf Platz sechs. Der SV 1913 Niedernhausen II verbuchte insgesamt 17 Siege, vier Remis und zehn Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der SV Niedernhausen II konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Die Spvgg. Amöneburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. 50:126 – das Torverhältnis der Spvgg. Amöneburg spricht eine mehr als deutliche Sprache. Acht Siege, drei Remis und 21 Niederlagen hat die Spvgg. Amöneburg momentan auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang der Spvgg. Amöneburg auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am kommenden Sonntag trifft der SV 1913 Niedernhausen II auf die DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden, die Spvgg. Amöneburg spielt am selben Tag gegen den SV Blau-Gelb Wiesbaden.

Das könnte Sie auch interessieren