1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. A-Liga Wiesbaden

Winterstein tütet den Sieg ein

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Amöneburg und SG Rambach/I/K
Winterstein tütet den Sieg ein © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel der Spvgg. Amöneburg gegen die SG Rambach/I/K gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten der Spvgg. Amöneburg. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Die SG Rambach/I/K hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 8:0 durchgesetzt.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gast bereits in Front. Konstantin Koedel markierte in der vierten Minute die Führung. In der elften Minute brachte Pierre Winterstein den Ball im Netz der SG Rambach/I/K unter. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In Durchgang zwei lief Oliver Rabs anstelle von Koedel für die SG Rambach/I/K auf. Mulla Erguel versenkte die Kugel zum 2:1 (65.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Moritz Spingat bereits wenig später besorgte (67.). Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Winterstein, der mit seinem Treffer in der 90. Minute die späte Führung der Spvgg. Amöneburg sicherstellte. Am Ende verbuchte die Spvgg. Amöneburg gegen die SG Rambach/I/K einen Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die Spvgg. Amöneburg die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den 14. Tabellenplatz ein. Das Heimteam bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, zwei Unentschieden und 21 Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist die Spvgg. Amöneburg wieder in der Erfolgsspur.

Trotz der Niederlage fiel die SG Rambach/I/K in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 13. Nun musste sich die SG Rambach/I/K schon 17-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zehn Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die Spvgg. Amöneburg tritt am kommenden Sonntag bei der Reserve des SV 1913 Niedernhausen an, die SG Rambach/I/K empfängt am selben Tag die DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden.

Auch interessant