1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

Dorndorf auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo FC Dorndorf und TSV Bleidenstadt
Dorndorf auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag trafen der FC Dorndorf und der TSV Bleidenstadt aufeinander. Das Match entschied die Dorndorf mit 4:2 für sich. Der FC Dorndorf hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Im Hinspiel hatte der FCD einen 3:0-Sieg für sich reklamiert.

Florian Kröner brachte die Dorndorfer in der zwölften Minute in Front. Marvin Alt war zur Stelle und markierte das 1:1 des TSV Bleidenstadt (20.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Die Dorndorf wechselte für den zweiten Durchgang: Marcel Jede spielte für Niclas Schneider weiter. Für das zweite Tor der Gastgeber war Kerim Hindic verantwortlich, der in der 47. Minute das 2:1 besorgte. Hendric Ott versenkte den Ball in der 68. Minute im Netz des Ligaprimus. Ajmir Koochi machte in der 89. Minute das 3:2 des FC Dorndorf perfekt. Thomas Wilhelmy war es, der kurz vor Ultimo das 4:2 besorgte und die Dorndorf inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (90.). Am Schluss schlug der FC Dorndorf den TSV Bleidenstadt mit 4:2.

Nach 27 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für die Dorndorf 70 Zähler zu Buche. Die Angriffsreihe des FC Dorndorf lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 77 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Dorndorf erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der TSV Bleidenstadt besetzt mit 30 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Gäste kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. Ansonsten stehen noch neun Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Der TSV Bleidenstadt baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des FC Dorndorf mit dem TuRa Niederhöchstadt. Als Nächstes steht der TSV Bleidenstadt der Reserve des FC Eddersheim gegenüber (Mittwoch, 20:00 Uhr).

Auch interessant