Vereinslogo TSV Bleidenstadt und TSG Wörsdorf
+
Erfolgreiche Aufholjagd der TSG Wörsdorf

Gruppenliga Wiesbaden: TSV Bleidenstadt – TSG Wörsdorf, 3:4 (2:1)

Erfolgreiche Aufholjagd der TSG Wörsdorf

Der TSV Bleidenstadt bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 3:4-Niederlage gegen die TSG Wörsdorf aus der Gruppenliga Wiesbaden. Das Hinspiel war unentschieden mit 2:2 geendet.

Sebastian Gurok brachte sein Team in der zwölften Minute nach vorn. In der 36. Minute brachte Tim Flemming das Netz für den TSV Bleidenstadt zum Zappeln. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Dawda Njie seine Chance und schoss das 1:2 (45.) für die TSG Wörsdorf. Ein Tor auf Seiten des TSV Bleidenstadt machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Mit einem schnellen Doppelpack (52./56.) zum 3:2 schockte Njie den Gastgeber und drehte das Spiel. Nick Appelt beförderte das Leder zum 4:2 der TSG Wörsdorf über die Linie (89.). Kurz vor Ultimo war noch Jannik Golle zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des TSV Bleidenstadt verantwortlich (90.). Schließlich strich die TSG Wörsdorf die Optimalausbeute gegen den TSV Bleidenstadt ein.

Nach einer mageren Saison steht für den TSV Bleidenstadt der Abstieg zu Buche. Sattelfest war die Defensive des TSV Bleidenstadt in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der TSV Bleidenstadt zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 57:83 da. Der TSV Bleidenstadt hat den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen. Die Bilanz von elf Siegen, fünf Unentschieden und 18 Niederlagen reicht für den Klassenerhalt.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet die TSG Wörsdorf den achten Tabellenplatz. Die Wörsdorfer stehen mit insgesamt 15 Siegen, sieben Remis und zwölf Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da. Mit elf Punkten aus den letzten fünf Spielen machte die TSG deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Das könnte Sie auch interessieren