1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Schaef

Erstellt:

Vereinslogo FC Eddersheim II und TuS Hornau
Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Schaef © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel der Reserve des FC Eddersheim gegen die TuS Hornau gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten der Gäste. Die Ausgangslage sprach für die TuS Hornau, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Janic Pessel schoss in der zehnten Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den FC Eddersheim II. Für Meron Teku war der Einsatz nach 14 Minuten vorbei. Für ihn wurde Julius Petry eingewechselt. Wim Kubiak nutzte die Chance für die TuS Hornau und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der Halbzeit nahm der FC Eddersheim II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Niklas Rottenau und Stefan Kresovic für Tom Alex Bernhardt und Luftrim Kodralija auf dem Platz. Ab der 57. Minute bereicherte der für Phil Reuter eingewechselte Niklas Zörb die Gastgeber im Vorwärtsgang. Hendrik Sexauer war es, der in der 64. Minute den Ball im Tor des FC Eddersheim II unterbrachte. In der 73. Minute stellte die TuS Hornau personell um: Per Doppelwechsel kamen Simon Schaef und Dennis Wohl auf den Platz und ersetzten Seam Tesfazghi und Tim Claas. Für das 2:2 des FC Eddersheim II zeichnete Rottenau verantwortlich (79.). Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Schaef noch einen Treffer parat hatte (89.). Am Ende verbuchte die TuS Hornau gegen den FC Eddersheim II einen Sieg.

Der FC Eddersheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der FC Eddersheim II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Sieben Siege, ein Remis und acht Niederlagen hat der FC Eddersheim II momentan auf dem Konto. Der FC Eddersheim II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die TuS Hornau belegt mit 35 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Saisonbilanz der TuS Hornau sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und zwei Unentschieden büßte die TuS Hornau lediglich zwei Niederlagen ein. In den letzten fünf Partien rief die TuS Hornau konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Am Sonntag muss der FC Eddersheim II bei der SG Oberliederbach ran, zeitgleich wird die TuS Hornau vom VFR 07 Limburg in Empfang genommen.

Auch interessant