1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

Rodriguez leitet die Wende ein

Erstellt:

Vereinslogo SG 01 Hoechst und FC 1934 Bierstadt
Rodriguez leitet die Wende ein © SPM Sportplatz Media GmbH

Nachdem der FC 1934 Bierstadt bereits scheinbar uneinholbar in Front gelegen hatte, vollbrachte die SG 01 Hoechst noch eine fulminante Aufholjagd und setzte sich mit 4:3 durch.

Die SG 01 Hoechst geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Justin Heidemann das schnelle 1:0 für den FC 1934 Bierstadt erzielte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Niklas Kern den Vorsprung des FC 1934 Bierstadt auf 2:0 (40.). Anstelle von Zafer Tüysüz war nach Wiederbeginn Deniz Büyük für die SG 01 Hoechst im Spiel. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Mit dem Tor zum 3:0 steuerte Heidemann bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (57.). Wenig später kamen Sebastian Bauschke und Joseph Wayne Reese per Doppelwechsel für Heidemann und Paul Braig auf Seiten des FC 1934 Bierstadt ins Match (61.). Eine starke Leistung zeigte David Rodriguez, der sich mit einem Doppelpack für die SG 01 Hoechst beim Trainer empfahl (63./69.). Für den FC 1934 Bierstadt nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende. Firat Tayboga und Barkan Aksu drehten den Spielstand (84./90.) und sicherten der SG 01 Hoechst einen Last-Minute-Sieg. Es sprach beinahe alles dafür, dass er das Match gewinnen würde. Doch am Ende gab der FC 1934 Bierstadt die komfortable Führung aus den Händen und erlitt eine schmerzende Niederlage.

Am kommenden Sonntag trifft der Gastgeber auf den TuRa Niederhöchstadt, der FC 1934 Bierstadt spielt am selben Tag gegen die TSG Wörsdorf.

Auch interessant