1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

Rot-Weiss Hadamar II bringt VfB Unterliederbach herbe Pleite bei

Erstellt:

Vereinslogo SV Rot-Weiss Hadamar II und VfB Unterliederbach
Rot-Weiss Hadamar II bringt VfB Unterliederbach herbe Pleite bei © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VfB Unterliederbach konnte der Zweitvertretung des SV Rot-Weiss Hadamar nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich das Rot-Weiss Hadamar II als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Im Hinspiel hatten die Gastgeber nichts anbrennen lassen und waren als 7:4-Sieger vom Platz gegangen.

Mohammed-Reza Katzerooni schoss in der 18. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den SV Rot-Weiss Hadamar II. Niklas Kern nutzte die Chance für das Rot-Weiss Hadamar II und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für den SV Rot-Weiss Hadamar II ging es in die Kabine. Beim VfB Unterliederbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Kevin Ali für Tayfun Guersoy in die Partie. Mit dem 3:0 sicherte Kern dem Rot-Weiss Hadamar II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (74.). Schlussendlich verbuchte der SV Rot-Weiss Hadamar II gegen den VfB Unterliederbach einen überzeugenden 3:0-Heimerfolg.

Beim Rot-Weiss Hadamar II präsentierte sich die Abwehr angesichts 63 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (79). Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV Rot-Weiss Hadamar II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. 13 Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen hat das Rot-Weiss Hadamar II derzeit auf dem Konto. Der SV Rot-Weiss Hadamar II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Durch diese Niederlage fällt der VfB Unterliederbach in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Zwölf Siege, fünf Remis und neun Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Situation beim VfB Unterliederbach bleibt angespannt. Gegen das Rot-Weiss Hadamar II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Als Nächstes steht für den SV Rot-Weiss Hadamar II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:30 Uhr) geht es gegen den TuRa Niederhöchstadt. Der VfB Unterliederbach tritt bereits zwei Tage vorher gegen die Reserve des FC Eddersheim an (19:30 Uhr).

Auch interessant