1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

VfB Unterliederbach startet gegen Nassau Diedenbergen

Erstellt:

Vereinslogo SG Nassau Diedenbergen und VfB Unterliederbach
VfB Unterliederbach startet gegen Nassau Diedenbergen © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VfB Unterliederbach will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der SG Nassau Diedenbergen punkten. Das Nassau Diedenbergen siegte im letzten Spiel gegen den TuRa Niederhöchstadt mit 2:0 und belegt mit 30 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Der VfB Unterliederbach dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der FC Germania Schwanheim zuletzt mit 7:1 abgefertigt. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (3:3) begnügt.

Acht Erfolge, sechs Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für die SG Nassau Diedenbergen zu Buche. Das Heimteam ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des VfB Unterliederbach stets gesorgt, mehr Tore als der Gast (54) markierte nämlich niemand in der Gruppenliga Wiesbaden. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des VfB Unterliederbach mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der VfB Unterliederbach vor. Das Nassau Diedenbergen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des VfB Unterliederbach zu stoppen. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Die SG Nassau Diedenbergen nimmt mit 30 Punkten den vierten Platz ein. Der VfB Unterliederbach liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz fünf knapp dahinter und kann mit einem Sieg am Nassau Diedenbergen vorbeiziehen.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Auch interessant