1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Gruppenliga Wiesbaden

VFR 07 Limburg siegt im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo VFR 07 Limburg und SG 01 Hoechst
VFR 07 Limburg siegt im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG 01 Hoechst machte im Kellerduell gegen den VFR 07 Limburg eine schlechte Figur und verlor mit 2:5. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der VFR 07 Limburg als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Gastgeber bereits in Front. Till Nierfeld markierte in der fünften Minute die Führung. Für das erste Tor der SG 01 Hoechst war Ahmet Gök verantwortlich, der in der 17. Minute das 1:1 besorgte. Leon Gering stellte die Weichen für den VFR 07 Limburg auf Sieg, als er in Minute 20 mit dem 2:1 zur Stelle war. Matthias Neugebauer trug sich in der 36. Spielminute in die Torschützenliste ein. Daniel Minn beförderte das Leder zum 2:3 der SG 01 Hoechst in die Maschen (38.). Der VFR 07 Limburg nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Beim VFR 07 Limburg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Lucas König für Andre Nemirowitsch in die Partie. Gering schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (49.). König besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den VFR 07 Limburg (73.). Wenig später kamen Patrick Malicha und Ömer Akbulut per Doppelwechsel für Nierfeld und Niclas Janke auf Seiten des VFR 07 Limburg ins Match (75.). Letztlich hat die SG 01 Hoechst den Befreiungsschlag klar verpasst. Gegen den direkten Widersacher um den Klassenverbleib, den VFR 07 Limburg, bekam man das Fell über die Ohren gezogen.

Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss der VFR 07 Limburg in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. Der VFR 07 Limburg bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Der VFR 07 Limburg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die SG 01 Hoechst findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Fünf Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für die SG 01 Hoechst bereits drei Spiele zurück.

Am kommenden Sonntag trifft der VFR 07 Limburg auf die TuS Hornau (15:30 Uhr), die SG 01 Hoechst reist zum FC 1934 Bierstadt (15:00 Uhr).

Auch interessant