1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Auftakt zur Rückrunde: FCA Niederbrechen begrüßt FC Waldbrunn II

Erstellt:

Vereinslogo FCA Niederbrechen und FC Waldbrunn II
Auftakt zur Rückrunde: FCA Niederbrechen begrüßt FC Waldbrunn II © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve des FC Waldbrunn will wichtige Punkte im Kellerduell beim FCA Niederbrechen holen. Der FCA Niederbrechen gewann das letzte Spiel gegen die SG Oberlahn mit 2:1 und belegt mit zwölf Punkten den 17. Tabellenplatz. Der FC Waldbrunn II strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV 1911 Elz ein (2:1).

Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:1 für den FC Waldbrunn II.

Daheim hat der FCA Niederbrechen die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gastgeber das Problem. Erst 19 Treffer markierte das Schlusslicht – kein Team der Kreisoberliga Limburg-Weilburg ist schlechter. Zu den drei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim FCA Niederbrechen zehn Pleiten.

Auf fremdem Terrain reklamierte der FC Waldbrunn II erst fünf Zähler für sich. Die Hintermannschaft der Gäste steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 46 Gegentore kassierte der FC Waldbrunn II im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte der FC Waldbrunn II viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und acht Niederlagen. Zuletzt machte der FC Waldbrunn II etwas Boden gut. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der FC Waldbrunn II in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der FC Waldbrunn II diesen Trend fortsetzen.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant