Vereinslogo SG Taunus und SV Mengerskirchen
+
Erfolgsserie des SV Mengerskirchen hält weiter an

Kreisoberliga Limburg-Weilburg: SG Taunus – SV Mengerskirchen, 1:3 (0:0)

Erfolgsserie des SV Mengerskirchen hält weiter an

Am Sonntag begrüßte die SG Taunus den SV Mengerskirchen. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des Gasts aus. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der SV Mengerskirchen löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das der SV Mengerskirchen am Ende mit 3:2 gewonnen hatte.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Ugur Zenbil brachte dem SV Mengerskirchen nach 56 Minuten die 1:0-Führung. Bernhard Müller war es, der in der 63. Minute den Ball im Tor der SG Taunus unterbrachte. Für das 1:2 des Heimteams zeichnete Thilo Süssmann verantwortlich (65.). Waldemar Hölzer versenkte die Kugel zum 3:1 (85.). Die 1:3-Heimniederlage der SG Taunus war Realität, als Referee Felix Schwarz (Elz) die Partie letztendlich abpfiff.

Die SG Taunus befindet sich am 36. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Insbesondere an vorderster Front kommt die SG Taunus nicht zur Entfaltung, sodass nur 53 erzielte Treffer auf das Konto der SG Taunus gehen. Die SG Taunus wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Kurz vor Saisonende belegt der SV Mengerskirchen mit 81 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des SV Mengerskirchen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 118 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur fünfmal gab sich der SV Mengerskirchen bisher geschlagen. Den SV Mengerskirchen scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige zwölf Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Während die SG Taunus am kommenden Samstag den SC Offheim empfängt, bekommt es der SV Mengerskirchen am selben Tag mit der SG Oberlahn zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren